This story was shared from this site

Die Ringier AG steigt mit einer Minderheitsbeteiligung in das Berliner Start-Up BOT Labs ein, das im Januar 2018 von Hubert Burda Media gemeinsam mit Ingo Rübe, dem früheren CTO des nationalen Verlagsgeschäftes bei Burda, gegründet wurde.

BOT Labs entwickelt auf Basis von Blockchain technologische Innovationen für Unternehmen und bietet Kooperationsmodelle an.

Robin Lingg, Head of Marketplaces Ringier AG, über die Beteiligung:

Robin Lingg

Robin Lingg

«Mit der Unterstützung von BOT Labs versuchen wir, das Potenzial der Blockchain-Technologie für die digitalen Assets innerhalb unseres Portfolios besser zu verstehen und anwenden zu lernen. Als digitales Medienunternehmen – im Familienbesitz wie Hubert Burda Media – haben wir den Anspruch, die digitale Transformation von Ringier weiter erfolgreich voranzutreiben. Neben Beteiligungen an Unternehmen, sind Investitionen in Basistechnologien für uns Investitionen in die Zukunft unserer Gruppe».

 

Vorstand Philipp Welte

Vorstand Philipp Welte

«Die Blockchain-Technologie hat die disruptive Kraft, Intermediäre zu eliminieren, und bedeutet für uns Verlage damit die grosse Chance, die Verbindung zu unseren Konsumenten aus den Fängen der Monopolisten zu befreien und die Wertschöpfung entlang unserer Inhalte in der digitalen Welt ihrem eigentlichen Zweck zuführen: zur Finanzierung von hochwertigem Journalismus»,

sagt Vorstand Philipp Welte, der Hubert Burda Media als Gesellschafter der BOT Labs vertritt.

«Es freut uns daher ausserordentlich, dass mit Ringier ein weiteres renommiertes Medienunternehmen die Potenziale dieser neuen Basistechnologie für sein Geschäft nutzen will».

Ingo Rübe

Ingo Rübe

Gründer und BOT Labs Geschäftsführer Ingo Rübe erklärt:

«Unser offenes und freies Protokoll macht Blockchain für Wirtschaft und Verwaltung nutzbar und ermöglicht unzählige neue Businessmodelle für nahezu alle Branchen».

Blockchain ermöglicht sichere Transaktionen aller Art ohne Zwischeninstanzen. Sie gilt als demokratische, konsumentenfreundliche und zudem sichere Technologie, die Intermediäre aller Art überflüssig machen und Datenmissbrauch sowie Datensilos eliminieren kann.

 

Featured image credit: Unsplash

The post Ringier beteiligt sich an Blockchain Startup appeared first on Fintech Schweiz Digital Finance News – FintechNewsCH.

Facebook Comments


Read previous post:
Können Innovative Coin-Börsen von ICO-Rückgang profitieren?

Mit dem Aufschwung der Kryptowährungen und den immer grösser werdenden Handelsvolumina kam auch bald die Idee auf, einen Börsengang mit...

Close